Montag, 5. März 2018

[Anja] Rezension: Das Mädchen der Schatten von Kathrin Wandres

In Between 3
Das Mädchen der Schatten

Autorin: Kathrin Wandres
erschienen März 2018
ISBN: 978-3-646-60417-7 (epub)
zum Verlag → Impress (Carlsen)
© Impress
gefühlvoll und überraschend

Achtung: Band 3 der Reihe. Zwar ist die Handlung in sich abgeschlossen, aber ein Teil der Figuren ist bekannt und es wird sich auf zurückliegende Ereignisse bezogen. Während der zweite Band mehrere Jahre nach dem ersten spielte, laufen die Ereignisse von Band 2 und 3 nahezu parallel ab und es gibt ein indirektes Aufeinandertreffen beider Handlungsstränge.

Mit dem Mitahn-Gebirge wird nun eine Region Handlungsort, die zuvor schon oft im Gespräch war, sodass es spannend war, auch hier tiefere Einblicke in das Leben der Bewohner zu erhalten. Die Harigah sind ein faszinierendes Volk. Ihre bloße Nähe kann andere Menschen töten. Wie nah die Harigah der Person dafür kommen müssen, hängt von der Stärke ihrer Fähigkeit ab. Neelas Todesradius ist dabei mit Abstand am größten.

Der Abschlussband der Reihe hat mir nochmal wieder ein wenig besser gefallen als der zweite Teil. Neela und Jayden sind zwei sehr unterschiedliche, total spannende Figuren. Zusammen sind sie unglaublich süß. Die Szenen, in denen das ungleiche Gespann die Gegend erkundet und viele Gespräche führt, haben mir mit am besten gefallen. Neben ganz vielen Gefühlen hat die Geschichte aber auch etliche Überraschungen zu bieten. Nach einem eher ruhigen Start entwickelt sich eine ereignisreiche Handlung, in der Spannung und Dramatik immer weiter zunehmen. Neela und Jayden stehen einige Heraufforderungen bevor, besonders Neela mit ihrer ungewöhnlichen Gabe muss sich mutig den Gefahren stellen. Dabei steht nicht nur das Leben ihrer Mitmenschen auf dem Spiel.

Der Schreibstil ist wieder sehr bildhaft und anschaulich. Neela ist die Ich-Erzählerin der Handlung, sodass man einen intensiven Einblick in ihre vielfältigen Gedanken bekommt und den Wandel, den sie dabei durchmacht, gut nachvollziehen kann.

Fazit
Ein schöner Abschlussband der Trilogie. Das Zusammenspiel von Neela und Jayden hat mir unglaublich gut gefallen, die zwei sind sehr süß zusammen. Die Geschichte bietet viel Gefühl, Spannung und konnte mich mehrfach mit ihren unerwarteten Wendungen überraschen.



Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,

    ich habe den dritten Teil jetzt auch schon gelesen, allerdings konnte er mich leider nicht os überzeugen wie die vorherigen Bände. Ich bin leider nicht richtig reingekommen und daher fällt meine Bewertung nicht ganz so hoch aus.
    Aber schön, dass er dich wieder überzeugen konnte. :)

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Toni,
      der erste Band gefällt mir nach wie vor am besten. Aber ich mochte Jayden total gern und die Harigah waren mal was anderes.
      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben.