Montag, 5. Februar 2018

[Anja] Rezension: Rückkehr des Lichts von Sophie Jordan

Königreich der Schatten 2
Rückkehr des Lichts

Autorin: Sophie Jordan
erschienen Februar 2018
ISBN: 9783959671729
zum Verlag → Harper Collins YA!
© Harper Collins
enttäuschendes Ende

Achtung: 2. Band der Reihe. Spoiler in Bezug auf den Vorgänger vorhanden.

Die Handlung setzt nahtlos an die Ereignisse des Vorgängerbandes an. Obwohl ich mich nicht mehr an alle Details erinnern konnte, habe ich schnell wieder in die Geschichte hineingefunden. Die wichtigsten Details werden kurz wiederholt.
Die zwei wechselnden Ich-Perspektiven werden beibehalten.

Der erste Band gehörte zu meinen Highlights 2017. Dieses Buch ist anders. Luna und Fowler verbringen nur eine kurze Zeit in der Wildnis. Hier ist die düstere Atmosphäre des ersten Bandes wieder vorhanden.
Danach sind die zwei nicht mehr allein, sodass andere Themen als der blanke Überlebenskampf in den Vordergrund rücken. Luna und Fowler werden in ein Intrigenspiel verwickelt. Lügen, Täuschungen und Machtkämpfe stehen plötzlich an der Tagesordnung. Hinzu kommen noch durcheinandergewirbelte Gefühle, die plötzlich das Handeln der Figuren bestimmen.

Besonders faszinierend fand ich erneut Lunas „Sicht“. Die blinde Frau nimmt ihre Umgebung anders wahr, aus jedem Geräusch kann sie Rückschlüsse ziehen. Das Aussehen von Personen beschränkt sich für sie auf Größe und Körperumfang – Dinge, die sie durch deren Sprache und Bewegungsgeräusche wahrnehmen kann. Sie muss immer aufpassen, dass niemand ihre Schwäche entdeckt.

Weite Teile der Handlung haben mir gut gefallen. Obwohl besonders das Verhältnis verschiedener Figuren untereinander im Zentrum steht, sind die Veränderungen spannend zu verfolgen. Immer wenn man denkt, man wüsste, was als nächstes passiert, tut irgendein Charakter etwas völlig unerwartetes. Allerdings habe ich den ersten Band dennoch aufregender in Erinnerung.

Was mir leider gar nicht gefallen hat, war das Ende. Plötzlich ging alles sehr schnell und viel zu einfach. Das, was am Ende passiert, hätte eigentlich auch schon auf den ersten 50 Seiten stattfinden können. Die Rolle, die Luna dabei spielt, lässt sie leider auch ein paar Sympathiepunkte einbüßen. Ich empfand es leider als unbefriedigend und war nach dem Lesen etwas ratlos, ob es das nun wirklich gewesen sein soll.
Die Epilog gibt zwar noch einen Eindruck, wie sich die Königreiche weiter entwickeln, beantwortet aber lange nicht alle Fragen.

Fazit
Starker Start, der an die Ereignisse des ersten Bandes anknüpft. Luna ist eine beeindruckende Frau und ihre Art, die Dinge wahrzunehmen ist total spannend. Auch die folgenden politischen Intrigen und die aufgewühlten Gefühle fand ich interessant zu verfolgen. Das Ende war viel zu knapp, die Lösung des Problems zu simpel und es bleiben viele Fragen offen. Aufgrund des starken Beginns vergebe ich dennoch knappe 4 Möhren.


Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.


http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/2017/01/rezension-konigreich-der-schatten-jordan.html

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja.
    Das Buch ist mir letztens erst ins Auge gesprungen.
    Mir gefällt deine Rezension zu dem Buch sehr. Schade, dass dich das Buch zum Ende hin enttäuscht hat, da dir der erste Teil so gut gefallen hat. Da ärgert man sich leider schon ein wenig.

    Liebe Grüße Ira S
    von Book-SunShine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ira,
      ich finde es auch unglaublich schade, wie viel Potential da auf den letzten Seiten verschenkt wurde. Habe jetzt schon von mehreren Lesern gehört, die das Ende ähnlich empfinden.
      Dennoch ist die Reihe - schon allein wegen des großartigen ersten Bandes lesenswert!
      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen
  2. Ich werde sie mir auf jeden Fall merken :)
    Ich danke dir für deine Antwort.

    Liebe Grüße Ira S

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anja,

    ich bin leider, leider, leider auch von diesem ende maßlos enttäuscht. Es wirkt so dahingeschmissen und passt von der schnellen Handlung her so gar nicht zu dieser Geschichte. Ich war ab der Hälfte/Dreiviertel des Buch so sicher, dass noch ein Teil folgen wird. Aber nun bin ich irgendwie etwas empört darüber, wo wir jetzt stehen. ^^°

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Toni,
      ich habe bis zum Epilog gedacht, es handelt sich um eine Trilogie. Erst im Epilog dämmerte es mir... Es fühlt sich einfach so unfertig an.
      LG anja

      Löschen
  4. Huhu Anja,
    ich kann dir nur zu stimmen. Meine Rezension hattest du ja auch gelesen. Ich fand es einfach unmöglich, eine so tolle Reihe und dann dieses Ende. Das hat mich schwer enttäuscht. Und ich weiß beim besten Willen nicht was sich die Autorin damit gedacht hat.
    Es ist einfach nur schade.

    Viele Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      absolut schade... andererseits finde ich es ja total spannend, dass nahezu alle Rezensionen ähnlich ausfallen. Wer hat dieses Ende nur genehmigt?!
      LG anja

      Löschen
  5. Liebe Anja,

    oje, deine Rezension und die Kommentare hier lassen ja böses erahnen. Ich wollte das Finale eigentlich noch lesen. Ich glaube bis das Buch hier ist, lese ich keine Rezensionen mehr dazu. Ansonsten überlege ich es mir wahrscheinlich wieder anders :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      tja, lies es! Oder könntest du es ertragen, auf ewig mit dem Unwissen über diesen fiesen Cliffhanger von Teil 1 zu leben?! ;)
      LG anja

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben.