Dienstag, 23. Januar 2018

[Dana] Rezension: I. Reen Bow - Nebelring 2 - Die Magie der Silberakademie

 ©Impress
 Die Magie der Silberakademie
(Nebelring 2)

Autorin: I. Reen Bow
erschienen Januar 2018
ISBN: 978-3-646-60385-9
ereignreiche, spannende Fortsetzung


Da es sich um den zweiten Band der Reihe handelt, kann meine Rezension kleine Spoiler in Bezug auf den ersten Teil enthalten. Ich würde auch empfehlen, von Beginn an zu lesen, damit man die Zusammenhänge besser versteht und die Entwicklungen der Figuren gut verfolgen kann.

Zoes Leben wurde nach ihrem 16. Geburtstag mächtig auf den Kopf gestellt. Unbewusst ist sie in etwas hineingerutscht, für das sie nichts kann, dass aber fast jeder nun mit ihr in Verbindung bringt. Obwohl sie bestreitet und mutig für ihren Weg kämpft, bleibt ihr keine Wahl und die muss sich den Konsequenzen stellen. Der ausgehandelte Deal bestimmt nun ihren weiteren Weg. Doch sie ist bereit ihn zu gehen, für die, die sie liebt, sollte es auch noch so schwer werden. Die Zeit in der Silberakademie bringt neue Erkenntnisse aber auch neue Gefahren und nie kann man sich sicher sein, wem man vertrauen darf.


Wie bereits im ersten Band ist die Geschichte wieder aus der Ich-Perspektive von Zoe geschildert. So ist man die gesamte Zeit bei der jungen Protagonistin, die sich immer neuen Herausforderungen stellen muss. Man bekommt einen sehr intensiven Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelten, die immer wieder durcheinander gebracht werden.
Durch die veränderte Umgebung gibt es wieder viel Neues zu entdecken. Die Silberakademie ist auch für Zoe fremd. Die anschaulichen und detaillierten Beschreibungen lassen die magische Akademie und die neuen Figuren, auf die Zoe während ihres Aufenthalts trifft, lebendig werden. Die Protagonistin hat es nicht besonders leicht, denn ihr Auftauchen an der Silberakademie sorgt bei einigen für großen Unmut, den sie immer wieder zu spüren bekommt. Es ist ihr kaum möglich, sich auf die Dinge zu konzentrieren, wegen denen sie eigentlich dort ist. An jeder zweiten Ecke lauert die Gefahr und dennoch verkriecht sich Zoe nicht in ihrem Zimmer. Sie forscht, untersucht und schleicht sich heimlich in verbotene Ecken, um hinter die Geheimnisse, Machenschaften und Intrigen zu kommen, die um sie herum zu wabern scheinen.

Nach wie vor versuchen die verfeindeten Lager Zoe für ihre Ziele einzusetzen und die Wirkung beim Volk zu verstärken. Nie weiß sie, wer es ernst mit ihr meint, wem sie vertrauen darf und wer einfach nur auf den Zoe-Zug aufspringen möchte.
Umso weiter die Geschichte voranschreitet, umso spannender und turbulenter wird es. Die Ereignisse überschlagen sich und Zoe steckt immer mitten drin. Es wird auch immer wieder magisch und das nicht nur durch das Malwee und die Silbermagier. Der angenehme Schreibstil nimmt einen dabei gut in der Handlung mit und lässt einen immer tiefer in die facettenreiche Welt eintauchen.

Mir hat es gut gefallen, Zoes Entwicklung so intensiv begleiten zu können. Von dem eher unwissenden, aber motivierten Mädchen, das sie zu Beginn von Band eins noch war, hat sie sich inzwischen zu einer mutigen, jungen Dame entwickelt, die es ohne Frage sehr schwer hat, die aber immer versucht, sich selbst treu zu bleiben und auf ihr Herz zu hören, selbst wenn die Welt um sie herum Kopf steht. Trotzdem wirkt sie nicht unrealistisch stark. Sie entwickelt sich mit der Zeit und den Aufgaben, die ihr gestellt werden, manchmal trifft sie falsche Entscheidungen, manchmal hat sie auch einfach nur Glück. Insgesamt ist ihre Entwicklung nachvollziehbar dargestellt und wirkt daher auch nicht aufgesetzt.
Am Ende von Band zwei ist vieles offen. Einige Dinge wurden ins Rollen gebracht, viele Informationen wurden eingeholt und trotzdem ist der Weg noch sehr lang und steinig.

Ein spannender zweiter Band, bei dem einige Sachen aufgelöst und neue Fragen aufgeworfen wurden. Langsam bekommt man einen guten Überblick über all die Möglichkeiten und Machenschaften, die es in Zoes Welt gibt und doch nehmen die Herausforderungen eher zu als ab. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird im dritten Band.



Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Dana,

    ich habe diese Reihe ja schon bis Band 3 gesuchtet und warte sehnsüchtig auf die Fortsetzungen. Ich mag diese Welt einfach, diese Charaktere und die spannende und vielschichtige Umsetzung. Man muss sich wirklich darauf konzentrieren, hat dafür aber ein ganz besonderes Erlebnis. :)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben.