Samstag, 3. Juni 2017

Buchverlosung: "Die Tage, die ich dir verspreche" von Lily Oliver

Hallo ihr Lieben,

heute ist der erste Samstag im Juni. Das wisst ihr? Aber wisst ihr auch, dass heute der Tag der Organspende ist?
Dieser bundesweite Aktionstag findet seit 1983 immer am ersten Samstag im Juni statt.
Ziel ist es, darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Organspende auseinanderzusetzen und eine Entscheidung dafür auch in einem Organspendeausweis festzuhalten, damit im Ernstfall sowohl die Angehörigen als auch das Krankenhaus wissen, wie sie handeln müssen.
Daher findet der Aktionstag jedes Jahr jeweils in einer anderen deutschen Stadt mit Gesprächsrunden und Informationsprogramm statt. „Richtig. Wichtig. Lebenswichtig.“ heißt es dieses Jahr am 3. Juni in →Erfurt.

Jährlich werden in Deutschland die Organe von ca. 900 Verstorbenen gespendet (Quelle organspende-info.de). Doch über 10.000 Menschen stehen, allein in Deutschland, auf den Wartelisten für ein Spenderorgan und warten teilweise jahrelang. Manche warten vergeblich und sterben, bevor sie das Glück einer lebensretteneden Transplantation haben.
Der Mangel an Spenderorganen liegt aber nicht nur daran, dass weniger Menschen einen Organspendeausweis besitzen, als prinzipiell spendenbereit wären, sondern auch daran, dass infolge von Krankheiten oder Unfällen häufig der Herzstillstand zuerst eintritt. Aber nur Verstorbene, die einem Hirntod erliegen, kommen für die Organspende infrage (Ausnahme Lebendorganspende).

Das ganze Thema ist natürlich noch viel komplexer und wer sich genauer darüber informieren möchte, findet im Internet zahlreiche Informationen.  

Aber warum erzählen wir euch das überhaupt alles?
In Lily Olivers Buch "Die Tage, die ich dir verspreche" spielt eine Organspende eine zentrale Rolle. Allerdings wird hier die andere Seite beleuchtet, denn der Erhalt eines Spenderorgans ist keine Garantie für ein glückliches Leben.

http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/2016/08/neuerscheinung-sehnsuchtig-erwartet-imseptember.html


Buchverlosung


Wir haben das Buch bereits gelesen und sind von der bewegenden Geschichte begeistert.
Rezensionen:   Dana ★★★★★ + | Anja ★★★★★

Daher möchten wir nun ein signiertes Exemplar (plus Goodies) verlosen.

 Vielen Dank an Autorin Lily Oliver sowie den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Gewinns.

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet bitte eine der folgenden Fragen als Kommentar:

Habt ihr euch bereits mit dem Thema Organspende beschäftigt oder seid schon in eurem Umfeld damit in Berührung gekommen?
oder
Warum würdet ihr das Buch gern lesen?

Teilnehmen könnt ihr bis zum 10. Juni (23:59).
Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern am 11. Juni ausgelost und sowohl hier als auch auf Facebook bekanntgegeben.

Für die Beantwortung der Frage hier auf dem Blog erhaltet ihr ein Los
Wer ebenfalls auf Facebook teilnimmt, erhält ein weiteres Los.

Teilnahmebedingungen:
- Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Eltern
- Keine Barauszahlung des Gewinns möglich.
- Versand innerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz. Für einen Verlust auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen.
- Datenschutz: Die Adressermittlung erfolgt nur für den Versand. Die Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht. Die Gewinner haben eine Woche Zeit, ihre Adresse mitzuteilen. Danach wird der Gewinn neu verlost.

- Die Teilnehmer sind damit einverstanden, im Gewinnfall öffentlich genannt zu werden.
-  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kommentare:

  1. Hallo ihr beiden!

    Ich mache zwar bei eurer Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt!

    Ich drücke allen die Daumen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Lieben,

    Ich habe mich schon mit dem Thema Organspende intensiv auseinander gesetzt!
    Vor knapp 2 Jahren habe ich mir einen Organspendeausweis zugelegt und habe mich bewusst dazu entschieden, in einem Härtefall, alle Organe zu spenden. Somit habe ich meiner Familie im Fall der Fälle diese wirklich schwierige und herzzerreißende Entscheidung abgenommen und selbst darüber bestimmt, was mit meinen Organen passiert.
    Über das Buch würde ich mich riesig freuen, es klingt wirklich sehr interessant und lesenswert.

    Lg Mona

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich sehr mit dem Thema beschäftigt. Früher hatte ich einen Spender-Ausweis, aber ich habe meine Meinung geändert. Ich möchte nicht mit einem Teil von mir in einem anderen Menschen weiterleben. Auch wenn ich selbst ein Organ benötigte, so wollte ich keine Transplantation.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe mich mit dem Thema schon intensiv in einem Seminar auseinandergesetzt und habe dabei auch meine Meinung ziemlich geändert und mich gegen meinen Spenderausweis entschieden. Ich finde es einfach nicht gut, wie mit den Angehörigen der Spender umgegangen wird...

    LG (Tiffi20001@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich möchte mich auch sehr gerne für dieses Buch bewerben. Du greifst mit deinem Beitrag ein sehr wichtiges Thema auf. Mir geht das sehr ans Herz. Ich habe mich schon intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und für mich selbst eine Entscheidung getroffen (die ich aber hier nicht verraten möchte).
    Mann sollte nicht vergessen, das es einen selbst treffen kann...
    Das Buch klingt einfach unheimlich gut, deswegen würde ich es gerne lesen.

    Herzliche Grüße

    Little Cat

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Ich möchte mich hiermit gerne für das Gewinnspiel anmelden.
    Ich habe mich schon sehr viel mit dem Thema Organspende befasst und tu es immer noch...Ich finde, dass jeder Mensch eine Chance auf Leben hat, voeallem wenn man sie ihm bieten kann, von Menschen die das Organ nichtmehr brauchen. Aus diesem Grund habe ich meine Mutter vor längerer Zeit gebeten mir einen Organspende Ausweis mitzubringen und sie gebeten, dass falls mir etwas passieren sollte, sie all meine Organe spenden soll.
    Wie schon gesagt bin ich sehr interessiert an dem Thema Organspende und mich würde es sehr interessieren dieses Buch zu lesen.

    Schöne Grüße, Sophia.
    (Insta: sophiareadsbooks)

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure tollen, ausfürlichen und offenen Kommentare.
    Wir waren etwas unschlüssig, wie wir die Frage stellen, da es ja doch ein komplexes und auch privates Thema ist. Daher auch die Möglichkeit der Ausweichfrage.

    Allen bisherigen und noch kommenden Teilnehmern viel Glück :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich würde das Buch gerne lesen, weil es mit der Organspende ein Thema hat, das mich sehr interessiert und bei dem es ja durchaus mehrere (berechtigte) Sichtweisen gibt. Daher würde ich gerne teilnehmen.
    Viele Grüße
    Peter Pan 007

    AntwortenLöschen
  9. Zum ersten Mal mit dem Thema bin ich in der Schule aufmerksam geworden, wurde lange im Unterricht diskutiert...Schule ist zwar schon zehn Jahre her, aber mein Orgsnspende-Ausweis habe ich immer noch seitdem

    AntwortenLöschen
  10. Hi.

    Ich bin zum ersten Mal über das Thema Organspende gestolpert, als ich eines Tages durch mein Deutschbuch geblättert habe (ist schon recht lange her) und den Erfahrungsbericht einer Mutter, die die Organe ihres jung verstorbenen Sohnes gespendet hat, entdeckt habe. Dazu gab es im selben Buch auch noch eine detaillierte Beschreibung, wie eine Organspende verläuft. Ich fand beide Texte damals sehr interessant und würde deswegen sehr gerne ein Buch lesen, das sich mit diesem Thema beschäftigt.

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann mich immer noch nicht so richtig dafür entscheiden, mir einen Organspendepass zuzulegen. Irgendwas in mir sperrt sich (noch) dagegen. Da das Thema mich trotz allem interessiert, hüpfe ich gern in diesen Lostopf!
    LG, Regina
    regina.sieberheyn@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ,

    ich würde dieses Buch gern lesen weil dieses Thema innteressant ist
    und ich würde gern menr erfahren.
    Ich springe sehr gern in den Lostopf.
    Ich wünsche Dir schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße Margareta (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen