Montag, 5. Dezember 2016

Rezension: Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2) von Karin Kratt

Seday Academy 2
 Verborgen in der Nacht

Autorin: Karin Kratt
erschienen November 2016
ISBN: 978-3-646-30014-7
© Dark Diamonds
Konnte mich komplett fesseln – wann kommt Teil 3?

Zweiter Teil der Reihe – Inhaltliche Spoiler zum Vorgänger vorhanden

Die Handlung schließt direkt an die Ereignisse des Vorgängerbandes an. Zwar gibt es einige Rückblicke, Vorwissen ist für das Verständnis aber auf jeden Fall notwendig.

Die Erzählweise bleibt beibehalten. Abwechselnd wird die Handlung aus der personalen Sicht von Cey und ihrem Lehrer Xyen geschildert, sodass der Leser teilweise auch Situationen aus zwei Perspektiven erleben und die Gedanken der jeweiligen Figuren dazu nachvollziehen kann.

Die J’ajal faszinieren mich immer noch total, sodass ich auch diesen zweiten Band regelrecht verschlungen habe.
Karin Kratt schafft sehr unterschiedliche sowie facettenreiche Figuren, die für allerlei Spaß und Drama sorgen.

Beim ersten Band habe ich die vielen Andeutungen kritisiert. Nun gibt es einige Antworten, was Cey betrifft, auch wenn noch vieles offen bleibt.
Allerdings ist mir die junge Frau in vielen Bereichen weiterhin ein Rätsel. Und teilweise kann ich nicht verstehen, warum Cey sich das alles antut. Warum sie sich zur Schülerin machen lässt, die Hausaufgaben machen und Prüfungen bestehen muss, wo sie doch den Seday in vielen Bereichen so unglaublich überlegen ist. Einerseits ist das eine total spannende Konstellation – dieser Wiederspruch zwischen der kleinen Schülerin und der kalten Kämpferin –, andererseits wirkt es manchmal aber auch so unpassend, wie sie an einem Tag von den Seday herumkommandiert wird und am nächsten Tag „in ihrer Welt“ selbst Befehle erteilt.

Ich bin daher total gespannt, wie sich Ceys Geschichte weiter entwickelt. Denn natürlich wird auch deutlich, warum sich Cey bei den Seday wohlfühlt. Doch kann ich mir kaum vorstellen, dass sie geplante Ausbildung für sie so funktionieren kann, sodass ich neugierig bin, mehr aus Ceys Leben und ihrer Vergangenheit zu erfahren und ihren weiteren Weg zu verfolgen.

Achja – die Handlung des Buches ist wieder von Beginn an spannend. Ceys Leben wird einfach nicht langweilig. Kaum kehrt ein wenig Seday-Alltag ein, muss sie wieder für einige Tage verschwinden und ihren geheimen, gefährlichen Aufträgen nachgehen. Doch langsam geraten auch die Seday ins Visier von Ceys Feinden, sodass sie einige Antworten liefern und manch brenzlige Situation überstehen muss. Dank zusätzlicher überraschender Ereignisse ist es schwer, das Buch beiseite zu legen.
Daneben gibt es noch ganz viele gefühlvolle Momente, die für Abwechslung sorgen und Cey nochmal von einer anderen Seite zeigen.

Toll ausgearbeitete Charaktere und eine spannende, konfliktgeladene Story mit Raum für viele Gefühle. Ich würde gern so schnell wie möglich mehr von den faszinierenden J’ajal lesen (auf Facebook habe ich aufgeschnappt, dass noch einige Teile folgen werden, was mich natürlich freut. Nur bitte schnell). Besonders von Cey, die so unterschiedliche Facetten von sich zeigt, hart und zugleich verletzlich ist und immer eine passende Antwort parat hat.


Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    wow, sogar 5 Sterne plus! Da wächst meine Wunschliste gleich weiter an :) Ich muss mir dringend mal Band 1 anschauen!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich muss auch gleich mal gucken, ob Band 1 schon auf meiner Wunschliste steht, sehe da nämlich nicht mehr durch. Aber zum Glück gibt es ja die Technik. ;)

    Dir einen besinnlichen dritten Advent.

    Deine Lenchen

    AntwortenLöschen