Samstag, 12. November 2016

[Dana ]Leseliste und Monatshighlight Oktober



Nun ist auch der Oktober schon wieder vorbei und das dunkle, kalt-nasse Herbstwetter hat uns voll im Griff. Mit Ausblick auf den Winter wird es noch gemütlicher, sich auf die Couch zu kuscheln und ein gutes Buch zu lesen. Neben dem Lesen war definitiv auch die Buchmesse ein Highlight im Oktober. Wir haben viele tolle Leute getroffen, Autorenkontakte vertieft und wieder fleißig in Warteschlangen angestanden, um Bücher signiert zu bekommen ;)

 
Aber nun schauen wir erst mal auf die Bücher, die ich im Oktober so gelesen habe:

Götterkind - Das Kind der Jahreszeiten - 230 Seiten - 5 Besen
The Evil Me - 340 Seiten - 4,5 Besen
Ben & Helena - Dir für immer verfallen - 369 Seiten - 4 Besen
Rebell - Gläserner Zorn - 260 Seiten - 4,5 Besen
Die Akte Zodiac 1 - 72 Seiten - 5 Besen
Die Akte Zodiac 2 - 75 Seiten - 5 Besen
Die Akte Zodiac 3 - 79 Seiten - 5 Besen
Die Akte Zodiac 4 - 81 Seiten - 5+ Besen
Blutmond - 268 Seiten - 4,5 Besen

Insgesamt habe ich neun Geschichten komplett gelesen, davon waren allerdings vier nur kurze Folgen, die gemeinsam ein ganzes Buch ergeben. Zwei weitere Bücher hab ich angefangen und mit in den November genommen zum Beenden. Ohne die beiden Werke komme ich dann auf 1774 Seiten im Oktober.

Und nun spann ich euch nicht länger auf die Folter, hier kommen meine Highlights für den Messemonat:




2 1 3


Platz 1: Göttertochter - Das Spin-off der Jahreszeiten-Reihe hat mich noch mal verzaubert. Zurück nach Hemera zu kommen und all die liebgewonnene Figuren noch mal zu besuchen, war wirklich schön. Es ist einige Zeit seit "Tagwind" vergangen, die Figuren haben sich entwickelt, die Kinder sind größere geworden, neue Kinder sind geboren - langweilig wird es wirklich nie :)

Platz 2: Die Zodiac-Reihe: Ich hab oben jetzt nur Folge 4 abgebildet, meine aber eigentlich das gesamte Buch. Die Folgen sind alle recht kurz gehalten, ergeben zusammen aber eine vollständige Geschichte udn sollten auch zusammenhängend gelesen werden. Die Suche nach dem Mörder, gepaart mit den Abschnitten aus Tätersicht und den Rückblenden zu dem ersten Zodiac, machen das Buch abwechslungsreich, spannend und blutig.

Platz 3: Rebell: Der Auftakt der Reihe entführt einen in eine spannende, facettenreiche Welt, in der es noch viel zu entdecken geben wird. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung und darauf, wie sich die Protagonistin weiter entwickeln wird.

1 Kommentar:

  1. Wow - das war ein großartiger Lesemonat! Auf "Die Akte Zodiac" bin ich jetzt echt neugierig geworden. Ist die Reihe wirklich so gut?

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen