Sonntag, 9. Oktober 2016

[Anja ] Monatsübersicht und Lesehighlight im September


Im September war der Wurm drin. Zwar sind es am Ende immernoch 8 Bücher geworden, gefühlt hatte ich aber gar keine Lesezeit und habe lange nicht alles geschafft, was ich wollte. Dies lag zum einen daran, dass ich aufgrund der katastrophalen, baustellenbedingten Verkehrssituation in Osnabrück den ganzen letzten Monat Fahrradfahrer war. Nun sollte man meinen, die Stunde Lesezeit im Bus, die mir fehlt, hole ich zuhause aufgrund der kürzeren Fahrzeiten wieder raus. Pustekuchen. Dafür kann ich schon fast gutes Brot backen ;)

Tja, und das habe ich also gelesen:

• Alana Falk - Seelenmagie 3. Im Augenblick - 416 - 4 Möhren
• Jennifer E. Smith - Dich immer wiedersehen - 336 - 4 Möhren
• Liane Mars - Fairy. Das Band der Magie 3 - 441 - 5 Möhren
• Valentina Fast - Belle et la magie 1. Hexenherz - 468 - 4 Möhren
• E.F. v. Hainwald - Geborene des Lichts - 256 - 5 Möhren
• Melinda Salisbury - Goddess of Poison. Tödliche Berührung - 352 - 5 Möhren
• Martina Riemer - Road to forgiveness - 252 - 5 Möhren
• Andreas Dutter -  Beauty Hawk.  Der Fluch der Sturmprinzessin - 288 - 4 Möhren

8 Bücher = 2809 Seiten

Monatshighlight


Auch für mich gab es in diesem Monat kein 5+ Buch, das besonders heraussticht. Trotzdem konnten mich vier Titel komplett überzeugen, sodass es schwer ist, ein Ranking mit nur drei davon zu erstellen. Doch dies ist die Entscheidung.


2 1 3

Tödliche Berührung konnte mich immer wieder überraschen. Die Welt ist ungewöhnlich, faszinierend und erschreckend und die Handlung über weite Teile sehr spannend und wenig vorhersehbar.

Auch Fairy überzeugt mit einer faszinierenden Welt und einer unglaublich süßen Geschichte. Es war schön, neue und liebgewonnene Figuren ein letztes mal zu begleiten. Eigentlich hoffe ich immernoch, dass die Reise noch weitergeht...

Geborene des Lichts ist ebenfalls ein Fantasybuch, das mit einer ungewöhnlichen, beeindruckenden Welt daherkommt. Mit den sympathischen Figuren gibt es viele Hindernisse zu überwinden.


Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    das hört sich ja echt stressig an. Ich hoffe das Wetter war wenigstens gut, wenn du mit dem Rad fahren musstest. Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich war viel im Krankenhaus zu Besuch und habe da teilweise lange gewartet, weil ich meinen Papa nicht aus dem Schlaf reißen wollte. Gelesen habe ich daher super viel. Aber die ganzen Rezensionen sind liegengeblieben. Puhh, wenn ich daran denke :( Auf Tödliche Berührung bin ich mega gespannt. Es zieht bald bei mir ein :) Es hört sich so toll an!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, der September war ja zum Glück so schön warm und trocken, sodass es sich einfach anbot. Nachdem ich zwei Tage in Folge 30min vergeblich auf einen Bus gewartet habe und insgesamt über 60 min später zuhause war als normal, hatte ich da keine Lust mehr drauf... Hat es morgens schon geregnet, bin ich allerdings Bus gefahren - das waren ca. 3 Tage im September. ;)
      Ich wünsch dir viel Elan zum Aufarbeiten der Rezensionen und gute Besserung für deinen Papa.
      Viele Grüße
      Anja

      Löschen
  2. Huhu!

    So eine Stunde macht schon einen Unterschied :D. Ich hab es gemerkt, als ich im Sommer für mein Praktikum bei Epluse immer mit den Öffis hin und her fahren musste (Sonst radle ich nämlich lieber). Da ist schon was zusammengekommen - und trotz des Praktikums hatte ich da viel Zeit zum Lesen :).

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen