Freitag, 1. April 2016

[Dana ]Leseliste und Monatshighlight März

April, April heißt es heute! Doch mein Monatsrückblick ist kein Aprilscherz, sondern wirklich ernst gemeint. Es geht ja auch erst mal noch um den März. Im vergangenen Monat habe ich 6 Bücher gelesen mit zusammen 1712 Seiten. Es waren wieder ganz tolle Geschichten dabei, die einen in fremde Welten entführen und zum Träumen einladen.

Hier einmal die Werke in der Übersicht:

Zerbrochene Seele - 308 Seiten - 4,5 Besen
Soul Colours - Schwarzer Verrat - 298 Seiten - 4 Besen
Das Geheimnis der Talente - Das Zeichen der Dschinn - 230 Seiten - 5 Besen
Das Geheimnis der Talente - Gefährlich wie ein Wolf - 230 Seiten - 5 Besen
Das Bündnis der Talente - Die Macht des Orients - 230 Seiten - 5 Besen
Arbitrium - Was du auch willst - 416 Seiten - 4,5 Besen

Drei der Bücher gehören zu einer Reihe, es war echt super, die Bücher einfach hintereinander zu lesen und nicht ewig auf Fortsetzungen warten zu müssen. Ihr kennt das bestimmt auch alle, wenn man mühsam im Gedächtnis kramen muss, um sich zu erinnern, was nun genau im Buch davor passiert ist.
Wenn man sich die Bewertungen so anschaut, ist es auch keine so große Überraschung mehr, wie meine Highlights aussehen werden:



2 1 3

Auf Platz 1 in diesem Monat landen die Bücher von Mira Valentin. "Das Geheimnis der Talente" hat mich gefesselt, fasziniert und immer wieder überrascht. Und auch das Auftaktbuch zu "Das Bündnis der Talente" hat es absolut in sich. Die Charaktere werden immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, müssen über sich selbst hinaus wachsen und nebenbei noch versuchen, mit ihrem Gefühlschaos klar zu kommen. Ziemlich viele Aufgaben, wenn man bedenkt, dass es auch noch ein paar nicht so harmlose Dschinn zu bekämpfen gibt. Ich freu mich schon jetzt auf das fünfte eBook.

Auf Platz zwei ist "Zerbrochene Seele" von Mirjam H. Hüberli. Ein toller Jugendthriller, der dem Leser aufwühlende und spannende Momente bietet. Der Schreibstil ist angenehm und zieht einen ganz schnell in die Geschichte, die so unglaublich traurig beginnt.

Platz drei geht in diesem Monat an "Arbitrium" von Evelyn Uebach. Der Auftakt der Geschichte rund um die Seelenpartner ist wirklich spannend und toll geschrieben. Nach und nach taucht man in die fremde Welt ein, versteht, was es mit den Seelenpartnern auf sich hat und welche Gefahren drohen. Viele Fragen werden aufgeworfen, die neugierig machen auf die Fortsetzung.

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    eine schöne Statistik! Du hast ja nur gute Bücher gelesen - das ist wirklich toll! Es ist schön, wenn man ein gutes Händchen hat und einfach auf schöne Bücher zurückblicken kann und man weiß, die Lesezeit war gut investiert.

    Die Bücher kenne ich alle nicht, aber, seit März habe ich einen eReader, deswegen hoffe ich, dass ich bald mehr dazu kommen werde, auch mal eBooks zu lesen. :)


    Liebe Grüße und dir einen schönen April,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dana,

    tolle Bücher! Die Talente Reihe schaue ich mir gleich mal genauer an. Die hört sich echt gut an! Arbitrium ebenfalls! Das Buch hatte ich schon im Blick :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen