Freitag, 4. März 2016

Rezension: Pfad der Träume (Edingaard 1) von Elvira Zeißler

Edingaard (1)
Pfad der Träume

Autor: Elvira Zeißler
erschienen März 2016
Verlag: BookRix
ISBN: 978-3739638447

 ©
Fantasyabenteuer mit vielen Überraschungen

Seit ihrer Kindheit träumt die Studentin Cassandra von Julien. In ihren Träumen wachsen die zwei miteinander auf, freunden sich an, verlieben sich. Doch Julien ist nicht real – das glaubt Cassy zumindest, bis sie eines Tages von einem gruseligen Kerl verfolgt wird, der sie vor ihrem Traummann warnt. Erst dann offenbart Julien ihr, dass er in einer fremden Welt lebt und nur Cassandra ihn retten kann. Diese macht sich sofort auf die Suche und begibt sich damit in große Gefahr, denn ihr Verfolger ist ihr schon wieder auf den Fersen...

Cassandra ist eine sympathische Protagonistin. Das Bild ihrer Träume hat sich in ihrem Kopf festgesetzt. Obwohl sie sich sicher ist, dass Julien nicht real sein kann, wird jeder Mann mit ihm verglichen. Und als sie dann erfährt, dass ihr Geliebter tatsächlich in einer fremden Welt existiert, ist sie nicht mehr aufzuhalten. Mutig und entschlossen begibt sie sich auf eine Suche, die so wahnsinnig scheint, dass sogar ihre Freundin an Cassys Verstand zweifelt. Cassandra muss dabei etliche Hindernisse überwinden. Egal wie aussichtslos ihr die Situation erscheint, sie kämpft sich weiter durch das fremde Land und riskiert ihr Leben für Julien.

Die Handlung ist von Beginn an spannend. Wo ist der Ort, an den Cassandra reisen wird und was wird sie dort erwarten? Tut sie wirklich das Richtige? Was hat es mit ihrem Verfolger Brin auf sich?
Die Erzählperspektive erzeugt viele offene Fragen und steigert damit die Neugier auf die Geschichte. Ein Er-Erzähler gibt im personalen Stil das Geschehen wieder, wobei die Perspektive zwischen Julien, Cassy und Brin wechselt, sodass der Leser die Handlung abwechselnd aus ihrer Sicht erlebt und dabei auch Einblicke in die jeweiligen Gedanken erhält. Dadurch bekommt der Leser teilweise einen Wissensvorsprung – zumindest einen vermeintlichen: Denn ist wirklich alles so, wie es scheint?

Edingaard erinnert in Lebensweise und Kleidung an eine mittelalterliche Welt – aber eine voller Magie und mystischer Wesen. Dadurch, dass Brin Cassy direkt zu Beginn auf den Fersen ist, ist das Tempo sofort sehr hoch. Flucht, Verfolgung, Gefangennahme, Flucht. Cassy, die sich in dieser Welt nicht auskennt, stolpert von einem Problem zum nächsten. Wem kann sie trauen, wer gehört zu Juliens Anhänger, wer zu ihren Feinden und welche der magischen Wesen sind ihr wohlgesonnen, während andere sie als Frühstück betrachten?

Es macht Spaß, Cassandras Reise mitzuverfolgen und mitzufiebern, wie sie ihrem Ziel näher kommt bzw. ihren Verfolgern entkommt. Die Geschichte hält einige unerwartete Wendungen und Überraschungen bereit.
Eine Begebenheit wurde allerdings im Verlauf der Geschichte vorhersehbar, sodass sich das Ende für mich ein wenig zog, bis es hier auch für die Figuren zur Auflösung – und endgültigen Bestätigung – kam.
Am Ende sind einige wenige Fragen beantwortet. Cassys Reise hat eine Zwischenetappe erreicht, doch es sind noch viele Fragen offen. Das Abenteuer hat gerade erst begonnen...

Mit Edingaard entwirft Elvira Zeißler eine aufregende Fantasywelt mit faszinierenden Wesen, die sicher noch einige Überraschungen bereithält. Die Handlung bietet Spannung und Emotionen und führt nicht nur den Leser zwischenzeitlich in die Irre. Schönes Fantasyabenteuer, das Lust auf die Fortsetzung macht.


Ich danke Autorin Elvira Zeißler für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hey :)

    Danke... ich habe es mir grad gekauft... und das als ebook ö.ö obwohl ich mir geschworen hatte nicht weiter als Leseproben online zu lesen xD

    Naja jetzt freue ich mich schon es zu lesen :)

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    da ich Pferde liebe, hat mich schon das Cover mit dem Pegasus magisch angezogen :-) Deine Rezension hört sich wirklich toll an. Da wächst meine Wunschliste gerade ein wenig mehr :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Huhuu :-)

    Als Fan der Autorin hab ich mir das ebook auch schon geladen und bin schon sehr gespannt. Deine Rezi macht mir auf jeden Fall noch mehr lust darauf, es zu lesen <3

    Lg Lina

    AntwortenLöschen