Mittwoch, 16. März 2016

LYX- Schreibfest rund um die Bad Boys

 


Das Schreibfest bei LYX geht langsam in die heiße Phase.
Es konnten Geschichten rund um Bad Boys eingereicht werden, die wir nun seit Anfang März auf dem LYX Storyboard lesen und bestaunen können. Ab dem 21. März werden die Top Ten gewählt und eine Jury wird danach daraus den Gewinner ermitteln. Wer dazu noch mehr wissen möchte, kann sich hier alles Wissenswerte durchlesen.

Bereits letzte Woche habe ich euch die Kurzgeschichten "Glück im Unglück" vorgestellt. Heute gibt es eine weitere Bad Boy Story, über die ich euch ein bisschen was erzählen möchte.

Die Autoren durften sich so richtig austoben und hatten keine großen Einschränkungen, daher ist es nicht verwunderlich, wie unterschiedlich die Geschichten ausgefallen sind. Wer neugierig ist, was alles so geschrieben hast, kann einfach auf dem LYX Storyboard vorbei schauen und in den Bad Boy Geschichten stöbern.

Heute möchte ich euch die Geschichte Kurenai etwas näher vorstellen. Eine interessante Story, die ganz anders ist, als die andere Bad Boy Geschichte, die ich letzte Woche präsentiert habe:


Protagonistin Elena hat unheimliche Träume, die sie nach Japan entführen zu scheinen. Schriftzeichen, Papierstreifen und ein attraktiver, mysteriöser Mann, der ihr Rätsel aufgibt und gleichzeitig den Verstand raubt. Wie kann man sich in einem Traum jemandem so hingezogen fühlen, den man gar nicht kennt? Elena versucht sich nicht zu sehr den Kopf darüber zu zerbrechen, bis ihre Albträume plötzlich sehr real werden.

Die Kurzgeschichte ist von Beginn an spannend, man wird gleich in die Handlung und die ungewöhnlichen Träume gezogen. Ich selbst träume ja auch gern chaotisch, seltsam, abgedreht und alles andere als real, aber solche Träume, wie Elena habe ich zum Glück nicht. Die geheimnisvolle, etwas düstere Atmosphäre kommt gut rüber und man kann ihre Zweifel und Bedenken ebenso verstehen, wie die Anziehung, die der Fremde auf sie ausübt. Mir haben auch die Fantasyelemente sehr gut gefallen, dem Ganzen noch mal einen anderen Rahmen geben.
Eine tolle Bad Boy Geschichte, die ich mir auch in einer längeren Fassung gut vorstellen könnte.


Ich bin nach den beiden interessanten Kurzgeschichten neugierig geworden, was die anderen Autoren sich so haben einfallen lassen und werd gleich noch ein wenig stöbern gehen. Euch wünsche ich ebenfalls viel Spaß beim Entdecken der Bad Boy Geschichten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen