Samstag, 9. Januar 2016

Blogtour Dark Hope 2 - Station 1 - Reihenvorstellung

Herzlich Willkommen zum Start unserer Blogtour zum Buch "Dark Hope - Verbindung des Schicksals"



Hier gibt es noch mal alle Blogs mit Themen und Links in der Übersicht


heute: Einführung in die Welt und kleines Gewinnspiel hier auf Bambinis Bücherzauber
10.1. Protagonisteninterview bei Pia von Eulengewisper
11.1. Schokokekse zum Dahinschmelzen bei Jacky von Jackys Bücherregal
12.1. Videolesung von Vanessa bei Melanie von Bookrecession
13.1. Autoreninterview bei Svenja von Lesemappe
14.1. die Welt der Elementa und Gestaltenwandler bei Jessica von Zeitalter der Bücher
15.1. Buchquiz oder Interview mit einer Hauptfigur bei Caro von Bücher ohne Ende
16.1. das Jahr 2024 bei Lisa von Bücherdiebin
17.1. exklusive Szenen aus Band zwei bei Kiki von Heute schon ein Buch gelesen?
18.1. Liveinterview auf dem YouTube Chanel von Janine von The Empire of Books
19.1. Heilpflanzen ABC bei Sabrina von Buchmagie
20.1. Zeitungsartikel bei Ani von Anis Bücherlounge
21.1.  Rezension zu "Dark Hope - Verbindung des Schicksals" von Gaby von Escape into dreams

Zum heutigen Start stelle ich euch sowohl den ersten Teil der Reihe "Gebieter der Nacht", als auch den aktuellen zweiten Band "Verbindung des Schicksals" vor. Wie bereits in der Übersicht zu sehen, gibt es heute auch schon etwas zu gewinnen.

Vanessa Sangue
Dark Hope - Gebieter der Nacht 
LYX (Egmont)  // März 2015  //  ISBN 978-3-8025-9799-2

Vampire, Gestaltenwandler, Elfen, Feen – gibt es nicht? In Haileys Welt gibt es die magischen Wesen und seit einigen Jahren weiß auch die gesamte Gesellschaft davon. Nicht immer leicht, aber am Ende vielleicht doch besser, als wenn man im Ungewissen lebt. So hat sich auch die Möglichkeit ergeben, die Organisation „The Last Hope“ zu Gründen. Ein Unternehmen, dass sich für die Vermittlung zwischen den magischen Arten einsetzt, wenn es mal brenzlich wird. Hailey arbeitet als Beraterin und Vermittlerin und obwohl sie schon einige schwierige Fälle hatte, wird ihr aktueller Fall sie auf verschiedene Weise an ihre Grenzen bringen. 


Ich habe ein paar Leserstimmen rausgesucht, die noch einmal schön zeigen, was das Buch so besonders, interessant und mitreißend macht. Wem dieser kurze Eindruck nicht reicht, der kann einfach auf die Links zu den Blogs klicken und die gesamte Rezension lesen.


Das Debüt von Vanessa Sangue hat mich wirklich umgehauen. Ich gebs ja zu, ich liebe Geschichten wie diese: eine Brise Kriminalfall, eine Brise Romantik, eine Brise Übernatürliches. Das ist für mich die perfekte Mischung. Mit  ihrem Roman Dark Hope ist es Vanessa Sangue gelungen, einen durch und durch spannenden Roman mit genau dieser Mischung zu schreiben.


Wenn ich das Buch in einem Satz beschreiben müsste, würde ich sagen “Ein erotischer Fantasy Krimi mit einen Hauch von Black Dagger”. Mich hat das Buch einfach in seinen Bann gezogen. Es liest sich wunderbar und es ist so realistisch, das man den Eindruck bekommt, es könnte wirklich alles so in der Zukunft ablaufen.


Und zwischen all den tollen Szenen, in denen Hailey ihre Fähigkeiten unter Beweis stellt und den Fall nicht aus den Augen lässt, gibt es auch sehr explizite, hocherotische Sex-Szenen! Zum Dahinschmelzen!
Ich bin regelrecht durch das Buch geflogen, so gut lässt es sich lesen und so toll sind die Charaktere. Es ist romantisch, spannend, erotisch und fantastisch.
Ein tolles Buch, mit einem zufriedenstellenden Ende, das einige Fragen beantwortet, aber trotzdem noch genug Raum für eigene Spekulationen und vor allem Fortsetzungen lässt! Interessante, abwechslungsreiche Charaktere, ein toller Schreibstil und viel Spannung, gepaart mit den verschiedensten Emotionen sorgen hier für ein tolles Lesevergnügen!




Zu "Gebieter der Nacht" gab es im Sommer 2015 eine schöne Blogtour, bei der die Welt, in die wir beim Lesen eintauchen, genauer vorgestellt wird.


Ich habe euch ja schon einen kleinen Ausblick auf den Inhalt gegeben, während der Blogtour wurde eine Sitauton aus dem Buch genauer beleuchtet, die eine zentrale Rolle spielt: der Mord an einer Wölfin auf dem Vampirgebiet. Was es damit auf sich hat und für wie viel Aufruhe das sorgte, erfahrt ihr bei Melli's Bücherblog.

Das Buch spielt in der Zukunft, besonders das Jahr 2024, das Wendejahr, spielt eine große Rolle für die Entwicklungen in der Welt. Die magischen Wesen müssen sich nicht mehr verstecken und werden nach und nach Teil in der Gesellschaft. Wieso genau dieses Jahr so bedeutend ist, was danach passiert und wie es zur Wahl des Handlungsortes kam, könnt ihr in dem schönen Beitrag auf Daughter of Inks an Paper nachlesen.

Habt ihr schon ein Mal ein Interview gesehen, in dem die Autorin nicht mit Worten, sondern mit Bildern antwortet? Für mich war diese Art der "Gesprächsführung" neu, aber es ist wirklich interessant. Während der Blogtour im letzten Sommer hat Vanessa 10 Fragen bildhaft beantwortet. Wenn ihr neugierig geworden seid, schaut doch mal bei Buchfresserchen vorbei.



Wer jetzt Bedenken hat weiter zu lesen, um eventuelle Spoiler zu vermeiden, den kann ich beruhigen. Ich stelle euch zwar jetzt den zweiten Band ein wenig vor und ihr werdet auch im Verlauf der Blogtour noch viel über die Welt erfahren, allerdings kann man die Bücher getrennt voneinander lesen, da die Handlung aus dem ersten Buch nicht weitergeht.
Wir befinden uns wieder in der gleichen Welt, begleiten dieses Mal jedoch neue Figuren, die ebenfalls spannende, brenzliche und emotionale Situationen erleben werden.



Vanessa Sangue
Dark Hope - Verbindung des Schicksals
LYX (Egmont)  // Dezember 2015  //  ISBN 978-3-7363-0120-7

Wenn man einige Jahre in die Zukunft schaut, dann scheint vieles möglich zu sein. Die Technik wird sich weiter entwickeln und irgendwann vermutlich nahezu das gesamte Leben auf einer digitaler Ebene beeinflussen. Neue Herausforderungen, extremere Sportarten, lebensmüde Weltrekorde – nichts könnte mehr unmöglich sein. Doch kann man sich auch vorstellen, dass es Gestaltenwandler gibt, die mitten unter den Menschen leben? Vampire, Hexen, Magier?
Für Selene sind all diese Dinge zur Normalität geworden. Sie ist mit dem Wissen darüber aufgewachsen und bündelt selbst auch einige Kräfte in sich, mit denen sie auf Pflanzen Einfluss nehmen kann. Als Selene auf den Gestaltenwandler Lucano trifft, spürt sie sofort eine tiefe Verbundenheit, obwohl sie den Leopardenwandler nicht kennt. Durch ihn taucht Selene noch tiefer in die magische Welt ein und setzt sich damit ungeahnten Gefahren aus.
 

Auch hier hab ich ein paar Leserstimmen für euch raus gesucht, ein Klick auf die Blognamen führt zum Rest der Rezension:


Lebhaft und liebevoll zeichnet sie die Charaktere, als Leser muss man sie einfach gern haben. Die Welt von "Dark Hope", bereits aus dem ersten Teil bekannt, ist eine faszinierende, vielschichtige und gut durchdachte Kulisse. Der Erzählstil der Autorin ist angenehm und spannend.

 

Eine mitreißende und herzzerreißende Geschichte, die einen in eine andere Welt entführt, sodass man alles andere um sich herum vergisst. Wer Romantic-Fantasy gerne liest kommt an dieser Reihe nicht vorbei!!

 
Eine tolle, vielseitige Geschichte mit Spannung, Emotionen, Erotik und facettenreichen, sympathischen Figuren. Bildhafte, detaillierte Beschreibungen ermöglichen ein intensives Eintauchen in die dystopische Welt, die Fantasyelemente und Realität gelungen verknüpft.

 

Im Rahmen der Blogtour gibt es zwei Gewinnspiele. Ein Kleines zu Beginn bei uns auf dem Blog und ein großes Gewinnspiel, dass über die gesamte Dauer der Tour läuft. Um für die Hauptverlosung in den Topf zu kommen, müsst ihr mindestens zwei Kommentare im Verlauf der Tour auf den verschiedenen Blogs hinterlassen. Umso mehr Kommentare ihr hinterlasst, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und damit eure Gewinnchancen verbessern. Teilnehmen könnt ihr auf allen Blogs bis zum 24. Januar 23.59 Uhr.
Bei dem kleinen Gewinnspiel habt ihr bis zum 10. Januar 23.59 Uhr Zeit einen Kommentar hier auf dem Blog unter diesem Post zu hinterlassen. Beantwortet dafür einfach die unten stehende Frage. Euer Kommentar heute zählt auch für die Hauptverlosung.

Und das gibt es zu Gewinnen:

heutiger Tagesgewinn:
 
1 eBook von Dark Hope 1 - Gebieter der Nacht


Hauptverlosung am Ende:


3 x Platz 1:

2 x eBook Dark Hope 2 - Verbindung des Schicksals + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1

1 x eBook Dark Hope 1 - Gebieter der Nacht + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1
2 x Platz 2 
Postkarte Dark Hope 2 + Lesezeichen Dark Hope 1
1 x Platz 3 
Postkarte Dark Hope 2 

Die Goodies werden von Autorin Vanessa Sangue signiert!

Und hier kommt jetzt die heutige Frage:

In der Reihe gibt es verschiedene, übernatürliche Figuren: Wolf-Wandler, Leoparden-Wandler, Vampire, Elementa (Personen mit magischer Begabung). Wen würdet ihr am liebsten treffen und warum?

Hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar mit der Antwort und schon seid ihr im Topf. Viel Glück und besucht auch die anderen Stationen der Tour, es gibt noch viel zu entdecken!

Die Gewinner stehen inzwischen fest und können bei Melanie nachgelesen werden: -klick-
Herzlichen Glückwunsch! Meldet euch bitte alle bis zum 27.1.


Teilnahmebedingungen:
Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten
Versand innerhalb von Deutschland, Österreicht und der Schweiz
Für Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen
Adressermittlung erfolgt nur für das Gewinnspiel, die Adressen werden danach wieder gelöscht
Die Gewinner haben nach der Bekanntgabe bis zum 27.1. um 18 Uhr Zeit sich zu melden (sollte sich ein Gewinner nicht melden, wird neu ausgelost)
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns

Kommentare:

  1. Guten Morgen ☺,
    ich freue mich auf eine tolle Bligtour und habe deinen Beitrag mit großem Interesse gelesen.

    Nun zur Gewinnfrage:
    Obwohl ich Gestaltwandler sehr interessant finde würde ich mich trotzdem lieber mit einer Elementa treffen. Diese besonderen Begabungen finde ich total aufregend und würde in einem Gespräch gern mehr darüber erfahren. ☺

    Wünsche dir heute einen schönen Samstag!
    Liebe Grüße
    Wildpony Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen ☺,
    ich freue mich auf eine tolle Bligtour und habe deinen Beitrag mit großem Interesse gelesen.

    Nun zur Gewinnfrage:
    Obwohl ich Gestaltwandler sehr interessant finde würde ich mich trotzdem lieber mit einer Elementa treffen. Diese besonderen Begabungen finde ich total aufregend und würde in einem Gespräch gern mehr darüber erfahren. ☺

    Wünsche dir heute einen schönen Samstag!
    Liebe Grüße
    Wildpony Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube ich würde gerne einem Vampir begegnen wollen. Die hören sich am interessantesten an.
    LG Melek
    Melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    Hm ...nachdem ich mal kurz mal nach Leopard gegoogle habe.
    Bin ehrlich habe nicht gleich gewusst, was für eine Großkatze..Raubkatze sich hinter dem Wort Leopard verbriegt.

    Kommt so ein Leoparden-Wandler durchaus für mich in Frage und da wäre ich auch einer Begegnung nicht abgeneigt. Denn sich in eine Raubkatze zu verwandeln, mit diesem Aussehen...schönes Fell muss doch einfach interessant und spannend sein.

    Ich würde ihm daher auch gerne viele Fragen stellen....wie zum Beispiel, die Leute die ihnen kennen auf seine, mögliche Verwandlung reagieren oder auch Fremde?

    Welche Gefühle er beim Verwandeln hat? Oder ob er schon mal in brenzliche Situationen mit seiner Verwandlung kam.

    So das war es dazu von mir.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich würde gerne mal alle Gestaltwandler und Vampire treffen, da ich sehr gespannt bin was sie so zu sagen habe. Bin nämlich sehr fasziniert von denen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    Was für eine tolle Reihe! Muss ich unbedingt haben!
    Also u eurer Frage: Ganz klar Vampire! Ich als alte Vampiante *zwinker*

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für das Vorstellen dieser Reihe. Meine Wunschliste explodiert bald...;-)
    Ich würde am Liebsten Wolf-Wandler, Elementa und Vampire treffen wollen.
    Wolf-Wandler, weil ich es faszinierend finde, seine Gestalt zu wandeln.
    Mich würde interessieren, wie das so ist.
    Kann man seine beiden Ichs noch auseinanderhalten?
    Läuft man Gefahr, sich in der Tiergestalt zu verlieren?
    Vampire, weil ich diese schon von klein auf sehr interessant finde.
    Wie fühlt man sich als Wesen, das niemals sichtbar altert?
    Wie geht man damit um, unsterblich zu sein und all seine Lieben sterben sehen zu müssen?
    Elementa, weil ich gerne wissen würde wie das so ist.
    Wie haben sie ihre Begabung entdeckt?
    Wie haben sie gelernt diese zu kontrollieren?

    Liebe Grüße, Aletheia
    Hekate85@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    obwohl ich Gestaltwandler total spannend finde, würde ich trotzdem lieber einen Elementa treffen. Dabei würde ich diese Person fragen, wie es sich anfühlt ein Element zu „beherrschen“ und wie man damit den Alltag bewältigt. Und ist der Alltag dadurch einfacher zu bewältigen?

    LG, Lea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich würde am liebsten ein Vampir treffen wollen, weil ich sie total interessant finde :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Hey,
    toller Beitrag :) sehr gerne würde ich mal einen Vampir treffen oder jemanden der Feuer kontrollieren kann.

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen
    Ich würde gerne mal einen Vampir treffen, es ist einfach das mystische und übernatürliche das sie so faszinierend macht.

    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  13. Eine schöne Blogtour! Habe sie leider heute erst entdeckt.

    Ich würde am liebsten einen Vampir treffen. Obwohl Gestaltwandler bestimmt auch interessant sind :)

    LG Katharina

    AntwortenLöschen