Freitag, 3. Juli 2015

Rezension: Verirrt (Seelenmagie 2) von Alana Falk

Seelenmagie 2
Verirrt

Autor: Alana Falk
erschienen Juli 2015
Verlag: bookshouse
ISBN: 9789963529209
©  bookshouse 
Ereignisreiche Fortsetzung, die mich nach Startschwierigkeiten gefesselt hat

Da es sich um den zweiten Band der Seelenmagie-Trilogie handelt, sind inhaltliche Spoiler in Bezug auf Teil 1 vorhanden.

Bereits einige Zeit verbringen Lena und Cay vom Fluch gebunden im Schloss. Während Lena weiter die Kräuterrezepte ihrer Gromi studiert, sucht Cay unablässig nach einem Weg, den Fluch zu lösen. Dabei ist Lena eigentlich ganz glücklich mit ihrem gemeinsamen Leben, bis der Kreis der Acht sich plötzlich einmischt und Cay zu jagen beginnt. Er muss fliehen und lässt Lena zurück. Sie ist am Boden zerstört, doch noch ahnt sie nicht, was Cay vor ihr verbirgt und welche Gefahren sie erwarten werden...

Den ersten Band, Unendlich, mochte ich sehr gern und habe mich daher sehr auf die Fortsetzung gefreut. Obwohl es noch gar nicht so lang her ist, habe ich aber zu Beginn von Verirrt gemerkt, dass ich mich an viele Details nicht mehr ganz genau erinnern konnte. So viel mir der Einstieg in das Buch recht schwer. Immer wieder hatte ich das Gefühl, mir würden Fakten fehlen – denn Rückblenden gab es nur sehr wenige. Am besten ist also, man verschlingt beide Bücher direkt hintereinander, um alle Details aufzunehmen. Vorkenntnisse halte ich aber auf jeden Fall für erforderlich.

Nach den Startschwierigkeiten habe ich mich aber gut in die Geschichte eingefunden und die Handlung konnte mich wieder richtig fesseln.
Aufgrund der Erzählperspektive, die abwechselnd die Geschichte –in der dritten Person – aus Sicht von Lena und Cay erzählt, erhält man jeweils intensive Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle. Dadurch hat der Leser mehrfach einen Wissensvorsprung, sodass man mitfiebern kann, wann der andere das entsprechende Geheimnis endlich erfährt.

Die Beziehung zwischen Lena und Cay durchlebt Höhen und Tiefen, es gibt ein wenig Hin und Her zwischen den beiden, wobei der Ausgang im Grunde wenig überraschend ist. Neben einigen vorhersehbaren Passagen, bietet die Geschichte aber mindestens genauso viele unerwartete Wendungen. Lena und Cay stehen überraschende Ereignisse bevor, sie müssen Gefahren überstehen und dürfen vor allem das Vertrauen zueinander nicht verlieren.
Die Geschichte ist durchweg spannend, nimmt aber besonders zum Ende hin deutlich an Tempo und Dramatik zu.

Lena ist mir weiterhin sehr sympathisch. Sie ist hartnäckig, zielstrebig und kämpft für ihre Überzeugungen. Doch die 18-jährige hat auch sehr emotionale, verletzliche Momente.
Noch ein wenig lieber habe ich in diesem Band aber Cay gewonnen. Endlich erfährt man etwas mehr über seine Vergangenheit, die er bisher weitestgehend verborgen gehalten hat. Dabei wird sein innerer Konflikt zwischen den Gefühlen für Lena, die er ursprünglich auf den Fluch zurückgeführt hat, und seinem Überlebenskampf sehr eindringlich dargestellt.
Überhaupt haben mir die gemeinsamen Szenen, in denen beide Figuren sehr vielfältige Gefühle durchleben müssen, sehr gut gefallen.

Neben bekannten Figuren, gibt es auch einige neue Gesichter. Manche Charaktere zeigen plötzlich ganz neue Seiten von sich, sodass sich insgesamt eine vielfältige, konfliktgeladene Mischung ergibt.

Am Ende bleiben noch einige Fragen offen, die einen aufregenden Finalband versprechen.

Etwas mehr Rückblenden hätten den Einstieg erleichtert, aber die spannende Geschichte mit ihren vielfältigen Emotionen entschädigt für den holprigen Beginn und sorgt für aufregende Lesestunden mit liebgewonnen Figuren.


Kommentare:

  1. Guten Morgen Anja :-)
    Ich habe deine Rezi nur überflogen, denn dieses Buch ist das nächste auf meiner Liste ;-) Dein Fazit macht mir auf jeden Fall Lust auf mehr.
    Bin gespannt wie es weiter geht :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Hab mir mal Band 1 notiert und daher nicht die komplette Rezi gelesen! :)

    Grüßchen - Lenchen

    AntwortenLöschen
  3. Schòne Rezi die Lust drauf macht direkt mit dem lesen zu beginnen.

    Lg lara

    AntwortenLöschen