Samstag, 30. Mai 2015

Rezension: Echte Männer küssen besser von Elvira Zeißler

Echte Männer küssen besser

Autor: Elvira Zeißler
erschienen Mai 2015
Verlag: BookRix
ISBN: 978-3736893566
 
viel Gefühl mit unerwarteten Spannungsmomenten

Eigentlich war es ein ganz normaler Arbeitstag für Detective Mick Buchanon. Bei der Observierung einer scheinbaren Terroristin kommt es zur Verfolgung. Doch als Mick die junge Frau schnappen will, wird er plötzlich selbst zum Opfer. Er findet sich in einer fernen Zukunft wieder, in der er der Gefährte der Regentin Tayra werden soll. Micks Interesse in dieser verrückten Welt gilt allerdings eher der Sicherheitschefin Cara, seiner mutmaßlichen Terroristin…

2321 - nur noch 4 Milliarden Menschen leben auf der Erde. Der Hauptanteil davon sind Frauen, die auch diese Welt regieren; eine hochtechnisierte Gesellschaft, die die Möglichkeit der Zeitreise besitzt. Elvira Zeißler erschafft eine faszinierende Welt, in der es für den Leser, genau wie für Mick, einiges zu entdecken und zu bestaunen gibt. Dabei werden die Veränderungen, die zur Entstehung dieses Gesellschaftsbildes geführt haben, sehr einleuchtend erklärt - ein kleines Schmunzeln hier und da eingeschlossen.
Bildhafte Beschreibungen führen durch die Geschichte, sodass es leicht ist, sich all die ungewöhnlichen Geräte und Begebenheiten gut vorzustellen.

Mick ist ein sympathischer Charakter - und ein "typischer Mann", der es gar nicht haben kann, dass Frauen über seine Zukunft entscheiden wollen. Schon aus Prinzip widerspricht er daher bei jeder Gelegenheit, was zu manch amüsantem Konflikt führt.

Aber das Buch ist nicht nur witzig, es gibt auch emotionale Passagen und sehr aufregende, dramatische Szenen.
Lange konnte ich nicht einschätzen, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Nach der temporeichen Verfolgung, die Micks Leben so grundlegend ändert, ist die Handlung erstmal etwas ruhiger – dabei ist es aber trotzdem sehr interessant, Micks ersten Schritte in der Zukunft zu erleben und mit ihm all die Veränderungen zu entdecken. Das aufgewühlte Gefühlsleben verschiedener Figuren steht im Vordergrund, bis plötzlich mehrere unerwartete Ereignisse dazu führen, dass die Geschichte zum Ende hin unglaublich spannend und dramatisch wird. Dabei jagt eine überraschende Wendung die nächste und es bleibt kaum noch Zeit zum Luftholen.

Gelungene Mischung aus Spannung, Dramatik und Gefühl in einem faszinierenden Setting. Ein flüssiger, bildhafter Schreibstil und sympathische, abwechslungsreiche Charaktere sorgen für witzige und emotionale Lesestunden.


Kommentare:

  1. Huhu Anja,
    die Rezension gefällt mir wirklich sehr gut!

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    Ich hab es mir gestern schon gekauft und bin ganz gespannt.
    Schöne Rezi, sie macht defintiv Lust auf mehr.
    Liebe Grüße Susi Aly

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Anja,

    mensch das klingt ja klasse! Ab damit auf die WuLi :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen