Samstag, 11. April 2015

Rezension: Die Entscheidung des Flammenmädchens von Samantha Young

Die Entscheidung des Flammenmädchens
Dschinn #3

Autor: Samantha Young
erschienen April 2015
ISBN: 978-3-95649-167-2

© Darkiss
neue mitreißende Abenteuer mit Ari und Jai

Achtung: Es handelt sich um den dritten Band der Flammenmädchen-Reihe – inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgänger sind daher vorhanden.

Ari ist glücklich, dass Jai ihr endlich seine Gefühle offenbart hat. Doch gleichzeitig wird er damit zu einem möglichen Ziel ihrer Feinde. Denn je mehr Dschinn erfahren, welche Macht Ari in sich trägt, desto mehr Verfolger sind auf ihrer Spur. Und auch Charlie, der weiterhin an seinen Racheplänen festhält, bereitet Ari Sorgen. Wichtige Entscheidungen stehen der 18-jährigen bevor.

Die Entscheidung des Flammenmädchens setzt nahtlos an die Ereignisse des Vorgängerbandes an. Wer die ersten zwei Bücher nicht kennt, wird der Handlung kaum folgen oder das Beziehungsgeflecht nachvollziehen können. Über Gespräche und Erinnerungen gibt es zwar einige Rückblicke, um die nötigsten Fakten wieder ins Gedächtnis zu rufen, um die Gesamthandlung zu überblicken, reichen diese allerdings nicht. Zudem sind die Bücher absolut lesenswert.

Samantha Youngs Welt der Dschinn wird immer komplexer. Auch in diesem dritten Band erfährt man viel Neues über die mächtigen Wesen und ihre lang zurückreichende Geschichte. Zudem werden einige offene Fragen bezüglich des Siegels und der Motive einiger Figuren beantwortet.
Es kommen immer neue Charaktere in diesem Kampf hinzu, die mitmischen, sich gegenseitig beeinflussen und einander Lügen auftischen, sodass es immer schwieriger wird, alle Verbindungen nachzuverfolgen. Leichter stelle ich es mir vor, wenn man die Bücher direkt hintereinander liest und sämtliche Intrigen frisch im Kopf hat, was eigene Spekulationen erleichtert. Nichtsdestotrotz war es sehr spannend, all diese Entwicklungen zu verfolgen und die vorläufige Auflösungen bot einige Überraschungen.

Überhaupt ist die Geschichte unglaublich fesselnd. Mit Charlies Prozess gibt es direkt einen dramatischen Einstieg, der mich sofort wieder in diese fremdartige Welt katapultiert hat. Durchgehend kann man mitfiebern, wie es Ari und ihren Freunden ergehen wird. So gibt es wieder allerlei Gefahren zu überstehen und wie der Titel schon Verrät, hat Ari wichtige Entscheidungen zu treffen. Teilweise ist ihre Wahl zwar vorhersehbar, der Spannung tut dies allerdings keinen Abbruch.

Im Kontrast zu den actionreichen Kämpfen und Verfolgungen stehen viele gefühlsbetonte Szenen, vor allem zwischen Ari und Jai, die nun zueinander gefunden haben, ihre Beziehung aber geheim halten müssen. So lieb ich beide Figuren zwar gewonnen habe, empfand ich ihre gemeinsame Zeit aber irgendwann auch als mühselig, da die Treffen immer nach dem selben Muster verlaufen sind und der Handlung damit immer etwas das Tempo genommen haben.
Sieht man davon ab, ist aber insgesamt über die drei Bücher eine deutliche Entwicklung zu beobachten – bei Jai vor allem emotional, während Ari insgesamt stark gereift ist.

Am Ende sind viele Fragen beantwortet, ein großer Handlungsstrang wird aber für den vierten Band noch offen gelassen.

Antwortreiche Fortsetzung, die wieder viel Action, Dramatik und Gefühl zu bieten hat und mit den gewohnt starken Charakteren überzeugt, auch wenn diese teilweise miteinander etwas auf der Stelle treten.

Vielen Dank an Darkiss für das Rezensionsexemplar.


Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe bisher nur den ersten Teil gelesen und fand ihn ganz gut. Sollte wohl mal weiterlesen.
    Lg, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Ich kenns noch nicht, aber hört sich gut an :)
    Das Cover ist toll.
    Lg Susi Aly

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Anja,
    ich kenne die Reihe auch noch nicht, habe aber bisher nur Gutes darüber gehört. Muss definitiv auf meine WuLi!
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  4. Die Reihe kenne ich auch noch nicht. Hört sich aber echt super an <3
    Glg Lina

    AntwortenLöschen