Montag, 13. April 2015

Rezension: After Passion von Anna Todd

After Passion
After 1

Autor: Anna Todd
erschienen Februar 2015
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-49116-8

© Heyne

geheimnisvoll, sinnlich, voller Drama – abwechslungsreich und unterhaltsam

Nach der Highschool verlässt Tessa ihre Heimatstadt und geht an die Washington State University. Für die bodenständige Frau ist ihre punkige Mitbewohnern mit ihren tätowierten männlichen Freunden zunächst ein Schock. Vor allem der unfreundliche Hardin bereitet ihr Sorgen, denn schon bald beginnt sie, sich zu ihm hingezogen zu fühlen...

Mit 700 Seiten ist das Buch recht umfangreich und kann schon etwas abschreckend wirken, letztlich hatte ich es aber in zwei Tagen gelesen, weil sie Seiten nur so dahinflogen und die Geschichte mich einfach fesseln konnte.

Tessa, die die Ich-Erzählerin ist, hat einen sehr angenehmen Erzählstil. Anschaulich und gefühlsbetont führt sie den Leser durch die Handlung, ohne dass ihre Beschreibungen dabei zu ausladend werden. Sie ist zwar clever, wirkt aber auch oft sehr naiv und sorgt mit ihrem Kontroll- und Planzwang immer wieder für lustige Momente.
Hardin ist ... einfach Hardin. Ein richtiger Bad-Boy-Idiot, bei dem jegliche Hoffnung auf Besserung sinnlos scheint. Seine Stimmung wechselt innerhalb von Sekunden von nett zu unausstehlich, was ihn oft unberechenbar macht. Da er relativ wortkarg ist und besonders über sich selbst eher wenig spricht, umgibt ihn immer eine mysteriöse Aura. Schnell wird klar, dass er Geheimnisse hütet, die Tessa natürlich ergrünen will.
Dabei ist es interessant zu beobachten, wie Tessa trotz seiner Wutanfälle immer wieder weich wird und wie auch Hardin scheinbar in ihrer Gegenwart ganz neue Seiten von sich zeigt.
Oft habe ich aber auch an Tessas Verstand gezweifelt. Warum lässt sie so mit sich umspringen... ?

Den Hauptteil der Handlung macht die schwierige Beziehung zwischen Hardin und Tessa aus. Darüber hinaus gibt es Konflikte mit anderen Studenten, Tessas Mutter und ihrem Highschool-Freund. Neben Streit, Party und Unileben bietet After Passion auch einige Erotik.
Ich habe die Liebesszenen, gerade zu Beginn, nicht als zu viel empfunden. Tessa und Hardin streiten ununterbrochen und fühlen sich doch wieder zueinander hingezogen. Dies führt zu einigen intimen Szenen, die ansprechend, vor allem aber auch oft witzig beschrieben sind – denn während Hardin viel Erfahrung hat und alles einfach direkt beim Namen nennt, wird die unerfahrene Tessa dadurch noch zusätzlich verunsichert und versucht, irgendwie drum herum zu reden. Insgesamt nehmen diese Szenen nicht zu viel Raum. Ab und an kann man aber darüber streiten, ob das Übereinanderherfallen in der entsprechenden Situation angemessen war...

Im letzten Drittel wurde ich irgendwann etwas unruhig, weil sich die Geschichte zu ziehen begann. Es passiert wieder und wider und wieder das Gleiche - Hardings ständige, völlig unkontrollierte Stimmungsschwankungen, die sich wiederholenden Versöhnungen und Liebesbekundungen wurden mir irgendwann etwas zu viel bzw. boten nichts Neues mehr. Doch das sehr überraschende Ende, das einige unerwartete Wendungen zu bieten hat, entschädigt für die kurzen langwierigen Passagen und lässt mich, nach dem völlig offenen Schluss, mit vielen Fragen zurück.

Geheimnisvoll, sinnlich, voller Drama. After Passion bietet ein Wechselband der Gefühle. Man kann darüber streiten, ob Tessas Verhalten immer nachvollziehbar ist, es sorgt aber auf jeden Fall für eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Geschichte, die den Leser in den Strudel aus Wut und Leidenschaft zieht.


Vielen Dank an den Heyne-Verlag und das randomhouse-Bloggerpartal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Huhu Anja :-)

    Ich lese gerade den zweiten Teil, doch leider muss ich sagen wenn sich da nicht noch was ändert dann kann der zweite Teil mit dem ersten nicht mithalten.
    Aber du hast schon Recht Teil 1 ist der Hammer <3 Tolle rezi :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Hallo.

    Das Buch ist soooo toll. Habe es in 2 Tagen verschlungen und nun wird im Mai Band 2 gelesen. Bin schon so gespannt.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen