Freitag, 10. Oktober 2014

Rezension: Emilia Lucas - Steal my Heart - Eissturm

© feelings (Droemer Knaur)
Steal my Heart 3
Eissturm
Autor: Emilia Lucas
erschienen 24. September 2014
ISBN:  978-3-426-43315-7

trotz Eis und Schnee heiß und sinnlich 
Da die "Steal my Heart" Reihe fortlaufend geschrieben ist, kann es sein, dass die Rezension zu Folge drei kleine inhaltliche Spoiler enthält.

Die dritte Episode von Josh und Ina spielt einige Wochen nach der zweiten Folge „Regenschauer“. Neuer Handlungsort, gleiches Verlangen, endlich das perfekte Glück?

Fest entschlossen, ihre kurze Romanze mit Josh zu vergessen, stürzt Ina sich in ihre Arbeit als Skilehrerin. Die weiße Pracht lenkt sie ab und hilft das stetig pochende Verlangen zu unterdrücken. Als Josh dann unerwartet vor ihr steht und „Skiunterricht“ gebucht hat, ist es um ihre Zurückhaltung geschehen. Der mühsam gewahrte Abstand gerät immer mehr ins Wanken, besonders als sie dann in einen Schneesturm geraten und in einer einsamen Hütte festsitzen. Kann sie Josh wirklich noch länger wiederstehen?


Ina und Josh sind zwei sehr sympathische Charaktere, die mir bereits in den ersten beiden Folgen ans Herz gewachsen sind. Mit den beiden wird es wirklich nie langweilig. Nach und nach lernt man sie besser kennen, erhält Einblicke in ihre Leben und ihre Zukunftswünsche. Besonders Inas Gefühle werden durch die Ich-Perspektive sehr deutlich. Zweifel, Ängste und das Problem der großen Entfernung hintern sie an ihrem möglichen Glück.
Die Begegnung der beiden ist wieder sehr sinnlich und leidenschaftlich. Lust, Verlangen und Zärtlichkeit nehmen den Leser mit auf ein erotisches Abenteuer mitten im Schneegestöber.

Ein toller Schreibstil und sympathische Charaktere laden auch in der dritten „Steal my Heart“ Folge wieder zum träumen ein.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen