Donnerstag, 2. Oktober 2014

Rezension: Eissturm von Emilia Lucas

Steal my Heart 3:
Eissturm
 
Autor: Emilia Lucas
erschienen 24. September 2014
ISBN:   978-3-426-43315-7


 
© feelings
Wundervolles Gefühlskarussell

Drei Monate sind vergangen, aber sie können einander nicht vergessen. Also bricht Josh sein Versprechen und bucht Ina ein Wochenende als Skilehrerin. Diese kann ihre Abwehrhaltung nicht lange aufrecht erhalten...

Drei Monate haben die zwei ohne einander verbracht und dann reicht ein Blick, um alle Gefühle wieder aufleben zu lassen, nicht nur für Ina und Josh, auch als Leser wird man sofort wieder in den Strudel aus Leidenschaft und Verzweiflung gezogen.
Ina hält weiter an ihren Prinzipien fest, zumindest Josh gegenüber. Als Leser erlebt man den Kampf, den sie mit sich austrägt, während Josh immer offener zeigt, was er will.
Spannend sind die kleinen Rückblenden auf Inas Vergangenheit, die zu ihrem Entschluss beigetragen haben. Zudem gibt es die ersten kleinen Einblicke in ihren Alltag.

Wie auch in den ersten Folgen ist Ina die Ich-Erzählerin der Geschichte, was die intensive Sicht auf ihre Gefühlsweltermöglicht. Zwar erfährt man über sie auch, wie sie Joshs Stimmungen erlebt, aber ein Perspektivwechsel wäre dennoch manchmal sehr spannend.

Die Geschichte ist wieder romantisch schön: eine gelungene Mischung aus Schneekulisse und sinnlichen Momenten, die Emilia Lucas – schon gewohnt – ansprechend beschreibt.

Gelungene Fortsetzung mit erotischen Momenten und einer nervenzerrenden Spannung, die sich daraus ergibt, dass man als Leser mitfiebert, wie lange Ina ihren Entschluss noch aufrecht erhalten wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen