Sonntag, 3. August 2014

Leseliste Juli + Monatshighlight

Printzugänge Juli
Der Monat Juli ist schon wieder rum, da wird es Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen, was ich an Büchern alles verschlungen habe. Drei Bücher aus dem Vormonat mussten noch beendet werden, was ich auch erfolgreich getan habe. Acht Bücher konnte ich komplett lesen und ein weiteres ist begonnen. Vielleicht wundert ihr euch nun, wie ich auf acht komme?! Die Sanguis-Trilogie ist eine Gesamtausgabe, aus ursprünglich drei einzeln erschienenen Bänden, daher habe ich es auch als drei Bücher gewertet, die Länge ist allemal gegeben. Es waren wieder viele wundervolle und ganz verschiedene Geschichten dabei. Bei einigen Büchern konnte ich schmunzeln, andere haben mich traurig gemacht, berührt oder einfach nur spannend unterhalten.

Hier ist einmal die Statistik für die bessere Übersicht:


beendet:
Legend - Berstende Sterne (Rezension)
Wie Flammen auf Eis (Rezension)
Glasseelen (Rezension)

komplett gelesen:
Das Murmelglas (Rezension)
Leichentuch (Rezension)
Unvergessen wie der Wind am Gipfel (Rezension)
Das Simpsons-Syndrom (Rezension)
Tajo@Bruns (Rezension)
Die Sanguis-Trilogie (Band 1-3 in der E-Box) (Rezension)

angefangen:
Der Rebell

Im Monat Juli habe ich zwei Bücher mit 5+ Besen bewertet. Könnt ihr euch noch an den Juni erinnern?! Da konnte ich mich bei den drei zur Wahl stehenden Büchern nicht wirklich entscheiden und diesen Monat geht es mir leider ganz ähnlich. Ich stelle euch noch einmal ganz kurz die Favoriten vor:

Wie Flammen auf Eis
Autor: Alexandra Stefanie
Höll
erschienen: Juni 2014
Verlag: bookshouse
ISBN: 9789963524112





Wie Flammen auf Eis von Alexandra Stefanie Höll
Ein fesselndes Buch mit authentischen, temperamentvollen Charakteren, die gemeinsam eine explosive Mischung ergeben, viel Spannung, packende Wendungen, Überraschungen und einem wahren Wechselbad der Gefühle. Zu diesem Buch gab es auch eine Blogtour, an der unser Blog beteiligt war. Eine wirklich tolle Erfahrung, die mir viel Freude gemacht hat.



Die Sanguis-Trilogie
Autor: Jennifer Wolf
erschienen: Juli 2014
Verlag: Impress (Carlsen)
ISBN: 978-3-646-60065-0






Die Sanguis-Trilogie von Jennifer Wolf
Diese Trilogie hat auch wirklich alles, was ein gutes Buch für mich ausmacht: tolle, liebevoll ausgearbeitete Charaktere, eine spannende, fesselnde und immer wieder überraschende Handlung und einen leichten, erfrischenden Schreibstil.
Besonders durch die lange Reise, die ich gemeinsam mit den Protagonisten gehen konnte, sind diese mir sehr ans Herz gewachsen, man hat sich schon richtig zu Hause gefühlt in dem Buch.







Tja und nun stehe ich vor einer fast unlösbaren Aufgabe, mich zwischen diesen beiden so verschiedenen Werken entscheiden zu müssen. Es ist so kompliziert einen Punkt zu finden, der es am Ende ausmacht. "Wie Flammen auf Eis" ist ein wundervoller Einzelband, den ich ruck zuck verschlungen hatte. "Die Sanguis-Trilogie" hingegen ist durch den Zusammenschluss der Einzelbände umfangreicher und doch genauso spannend und mitreißen. Ich glaube, ich kann und will mich zwischen diesen Büchern nicht entscheiden und würde gern wieder beide als Monatshighlights stehen lassen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen