Freitag, 27. Juni 2014

Rezension: Susan Clarks - Keep it simple


©  books2read 
  Keep it simple -
  Verlockung
  Autor: Susan Clarks
  erschienen Juni 2014
  Verlag: books2read
  ISBN: 9783733781019

zwischen Versuchung und Ablehnung

Verlassen wegen einer Jüngeren, betrogen und belogen von dem Mann, mit dem man sein Zukunft teilen wollte… Carols Frust sitzt tief. Sie ist enttäuscht, fühlt sich hintergangen und verraten, aus gutem Grund. Kein Wunder, dass sie da versucht, etwas Ablenkung zu finden und ihre Enttäuschung im Alkohol zu ersticken. In der verlassen geglaubten Anwaltskanzlei trifft sie dann jedoch auf den unnahbaren Logan, der ihr Leben ganz schön durcheinander wirbelt.


Durch den angenehmen Schreibstil lässt sich das Buch sehr flüssig lesen. Die Perspektivwechsel sorgen für eine schöne Dynamik und lassen den Leser sowohl in die Gedanken von Carol, als auch in den Kopf von Logan schauen. Hin und hergerissen zwischen Zuneigung und Ablehnung ist es für Logan und Carol nicht so einfach, eine gemeinsame Ebene zu finden, auf der sie miteinander klar kommen. 
Das eine oder andere ehrliche Wort würde helfen, die Situation zwischen ihnen ein wenig aufzulockern, allerdings würde das auch die Spannung im Buch nehmen. Als Leser kann man so mit fiebern, ob beim nächsten Treffen die Fetzen fliegen oder ob es Zeit für Zweisamkeit ist.
Die erotischen Szenen in der Geschichte sind schön dargestellt. Nicht zu detailliert aber auch nicht zu kurz abgetan, man kann sich gut hineinversetzen und das Liebesspiel zwischen den beiden genießen.

Neben den teilweise heißen oder auch wütenden Begegnungen zwischen Carol und Logan hat Michael immer wieder für ein Schmunzeln bei mir gesorgt. Carols Ex ist ein ziemlich unsensibler, selbstbezogener Kerl, der viel redet, wenn der Tag lang ist, aber nicht besonders intensiv darüber nachdenkt. Seine Sprüche und Kommentare sind häufig unpassend und wirklich nicht feinfühlig. Gerade dadurch entstehen aber witzige Situationen und Momente, in denen ich nur lächelnd den Kopf über ihn schütteln konnte.

Keep it simple ist eine abwechslungsreiche Novelle, in der es heiß hergeht, es allerdings alles andere als „einfach“ ist.


   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen