Dienstag, 11. Februar 2014

[TAG] LIEBSTER award - discover new blogs!

Wir wurden getaggt. Unser erster Tag. Was ist überhaupt ein Tag? Was tut man jetzt? Wie aufregend ;)

Danke an Liane (Buchgeflüster), die uns getaggt hat, für diese neue Erfahrung.

Und los geht’s:

Zuerst die (äußerst strengen^^) Regeln:

--) Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
--) Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
--) Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben und sage denjenigen bescheid.
--) Denke dir 11 eigene Fragen aus.


Und hier sind die 11 Fragen von Liane:
1. Wie hieß dein erstes Buch, das du komplett allein gelesen hast?

Ganz ehrlich, daran kann ich mich nicht erinnern. Ich habe schon immer ganz gern gelesen, „süchtig“ wurde ich mit 13 nach „Friedhof der Kuscheltiere“. Aber mein erstes Buch war dies sicher nicht.

2. Was war die erste Rezension, die du geschrieben hast - und warum gerade das Buch?

Die erste Rezension, an die ich mich erinnern kann, war zu „Der Freund und der Fremde“ von Uwe Timm. Ich wurde im Rahmen eines Uni-Seminars zum Lesen und Rezensieren dieses Buches gezwungen und fands furchtbar langweilig... Ansonsten habe ich bis 2012 eigentlich nur gelesen, ohne zu rezensieren.

3. Wie oft diskutierst du mit anderen Leuten über die Bücher, die du gelesen hast?

Oft. Vor allem in Leserunden aber auch zum Teil mit meiner Familie, die gern Buchempfehlungen von mir bekommt und wenn man dann schon das Gleiche gelesen hat, redet man auch drüber.

4. Zu welcher Tageszeit bloggst du am häufigsten?

Unter der Woche abends nach der Arbeit oder halt am Wochenende.

5. Liest du auch mal Bücher quer?

Nein, eigentlich nicht. Wenn ich ein Buch anfange, lese ich es normalerweise vernünftig zuende, selbst wenn es mir nicht so zusagt. Man kann ja noch auf eine Überraschung hoffen, beim Querlesen hätte ich dann das Gefühl, vielleicht das Beste doch verpasst zu haben.

6. Liest du auch mal das Ende vom Buch, obwohl du erst am Anfang bist?

NEIN! Wie furchtbar.

7. Wie schreibst du deine Rezension - mit Stichpunkten? Einfach so runter?

Mal so, mal so. Manchmal mache ich mir schon beim Lesen Notizen. Manchmal mache ich mir nach dem Buch kurze Stichpunkte, weil ich die Rezi erst mal aufschiebe um was Neues zu lesen. Aber oft schreibe ich sie direkt im Anschluss ohne Notizen, wenn noch alles frisch ist.

8. Hast du ein Buch schon mal an die Wand geknallt? Wenn ja, warum?

Ähm, nein. Das arme Buch, egal wie schlecht es ist, das hat es nicht verdient.

9. Eselsohren - ja oder nein?

NEIN! Schrecklich. Im Zug beobachte ich manchmal Leute, die Ecken umknicken um zu kennzeichnen, wo sie sind. Ich würde dann am liebsten hinspringen und sie davon abhalten...

10. Was glaubst du: Wird das ebook irgendwann das gedruckte Buch ersetzen?

Völlig ersetzen wohl nicht, schon allein, weil echte Bücher auch so furchtbar dekorativ sind, aber ich kann mir schon vorstellen, dass ebooks immer attraktiver werden – na ja, wenn sie irgendwann nicht mehr fast genauso viel wie die Printausgabe kosten. Ich selbst liebe meinen Reader, da ich viel unterwegs lese und dann nicht gern große, dicke Bücher mitschleppe. Nicht gut für meinen Rücken und auch nicht so gut fürs Buch ;)

11. Was ist die längste Reihe, die du gelesen hast - und warum war sie so toll?

Der dunkle Turm – 7 ziemlich dicke Bücher --> King schreibt einfach großartig und die Figuren im Turm waren total sympathisch. Ich finde es immer schön, wenn man liebgewonnene Charaktere auf einer langen Reise begleiten kann, vor allem, wenn man keine Ahnung hat, worauf es hinausläuft und bis zur letzten Seite immer wieder überrascht wird.

Höhlenwelt-Saga – 8 Bände, leider nur – aufgrund des Todes des Autors wurde die Reihe nie beendet --> unglaublich spannendes Fantasy-Abenteuer mit ebenfalls sehr gelungenen Charakteren. Man konnte richtig in der sehr detailliert ausgearbeiteten Welt versinken. Schade, dass man nie erfahren hat, wie es ausgehen sollte, die 8 Bände waren schon total ereignis- und abwechslungsreich, voller Gefühl und Überraschung.


Ich nominiere:
 
BakaMonkey von http://bakamonkeyliest.blogspot.de/
Sandra von http://kismetco.blogspot.de/
 
und alle, die sich noch getaggt fühlen möchten ;)


Meine Fragen an euch:

  1. Was machst du in deiner Freizeit, wenn du nicht gerade liest (oder bloggst)?
  2. Wo liest du am liebsten?
  3. Was macht dir am bloggen am meisten Spaß?
  4. Schreibst du auch selbst Geschichten?
  5. Welches Buch würdest du gern verfilmen und wer sollte die Hauptrolle spielen?
  6. Mit welchen Genre wirst du gar nicht warm?
  7. Hast du ein absolutes Lieblingsbuch?
  8. Liest du einfach nur oder machst du noch Sachen nebenbei (Musik hören, Fernsehen)?
  9. Schreibst du gern Rezensionen oder werden sie auch schonmal zur lästigen Pflicht?
  10. Welche sind die obersten drei Bücher auf deinem Wunschzettel?
  11. Sortierst du deine Bücher im Regal nach einem bestimmten Prinzip?

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Antworten hier in den Kommentaren verlinkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen