Montag, 10. Februar 2014

Rezension: Kuschelgang - Kuscheliger Winter


 Kuscheliger Winter
 Autoren: Kuschelgang
 (Ashan Delon,  Karo Stein,  Chris P. Rolls,
 Karolina Peli, Kataro Nuel,  Sandra Black,
 Nico Morleen)
 erschienen Dezember 2013
 Verlag: CreateSpace
 Independent Publishing Platform
 ISBN: 978-1494749507
Der Winter ist nicht unbedingt meine Lieblingsjahreszeit, aber mit diesem Buch werden Kälte, Schnee und die Adventszeit zu einem besonderen Erlebnis. In 12 wundervollen Kurzgeschichten wird dem Leser die Welt der Homosexualität näher gebracht. Man kann erleben, wie sich die Protagonisten kennen und lieben lernen, wie sie streiten, neu zueinander finden oder einfach ihre gemeinsame Zeit genießen. Die Storys sind sehr unterschiedlich, aber alle miteinander schön zu lesen und zum mitfühlen.


Besonders gefällt mir die Vielfalt der Geschichten in diesem Buch. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei und man kann sich immer wieder überraschen lassen, was einen in der nächsten Kurzgeschichte wohl erwarten wird. Man kann über ganz zaghaftes, schüchternes Kennenlernen lesen, stürmische, wilde Liebe, angeknackste Beziehungsverhältnisse und Neuentdecken der eigenen Sexualität sind auch mit dabei.

Die Charaktere sind sehr verschieden. Unterschiedliche Altersgruppen, ganz individuelle Typen und Verhältnisse, in denen sie leben. Dadurch ist jede Geschichte immer wieder neu und ganz Eigen. Man muss auch gar nicht alle Personen sofort ins Herz schließen, manche machen einen auch einfach nur neugierig und man würde gern mehr über sie erfahren, um sie besser einschätzen und beurteilen zu können. Die bunte Mischung empfinde ich als gelungen, als Leser erlebt man immer wieder völlig neue Situationen, auf die man sich unbefangen einlassen kann.




Die Schreibstile und Perspektiven der Geschichten sind ganz unterschiedlich und dennoch haben mich alle in ihren Bann gezogen. Durch diese Vielfalt bleibt es auch immer besonders abwechslungsreich und spannend. Von Story zu Story taucht man in  völlig neue Welten ein, die immer wieder Überraschungen und spannende Wendungen bereit halten.
Die erotischen Szenen sind sehr sinnlich und ansprechend beschrieben. Lustvolle Vereinigungen, zögerliche Küsse, vorsichtiges Entdecken des Gegenübers oder einfach nur Kuscheln auf dem Sofa – es ist von allen Facetten etwas mit dabei.
Besonders gut finde ich, dass neben dem Glück der Liebe auch Probleme angesprochen werden. Outing und Partnersuche im homosexuellen Bereich ist nicht immer ganz unkompliziert. Häufig trifft man auf intolerante Menschen, die einem das Leben schwer machen können. Auch dieses Thema wird im Buch an unterschiedlichen Stellen angesprochen, wodurch man noch einmal sensibilisiert wird für die Schwierigkeiten, die Sexualität mit sich bringen kann.

„Kuscheliger Winter“ hat in dieser kalten Jahreszeit mein Herz erwärmt und mir auch die schönen Seiten der von mir ungeliebten, stressigen Vorweihnachtszeit präsentiert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen