Mittwoch, 1. Januar 2014

Es ist vollbracht

Nach einer Woche basteln, probieren und etlichen ‚Wie geht das jetzt?’ ist er nun hier, der erste Post auf unserem Blog. 
Mit dem Gedanken, einen eigenen Buchblog zu führen, haben wir beide unabhängig voneinander schon eine ganze Weile gespielt. Der Wunsch, mehr aus den eigenen Rezensionen zu machen wurde immer größer – da wir diese sehr ernst nehmen und entsprechend Mühe und Zeit und manchmal auch Nerven reinstecken, muss man damit doch mehr anfangen können, als sie in den weiten des Netzes verschwinden zu lassen.
Bei leckeren Weihnachtsplätzchen wurden die Gedanken dann korrekter: Da wir beide die Einstellung ganz-oder-gar-nicht vertreten, hatten wir Bedenken, ob die notwendige Zeit vorhanden ist, einen Blog ernsthaft zu betreiben, daher kam die Idee auf, uns zusammenzutun. Tja, gesagt, getan.

Warum ein Blog?
Lesen ist unser Hobby und unsere Leidenschaft. Im Rahmen von Angeboten von Seiten wie Lovelybooks oder Vorablesen lesen und rezensieren wir seit fast zwei Jahren regelmäßig mehrere Bücher monatlich. Warum dieses Hobby also nicht ausbauen und die inzwischen sehr zahlreichen Rezensionen zum Austausch mit anderen und als Anregung für andere Leser ansprechend präsentieren? Wie gesagt, der Gedanke dazu war schon länger da  und da wir zusammen ein gutes Team sind, können wir die „Arbeit“ jetzt teilen und dazu den Austausch noch intensiver machen. So lesen wir zwar teilweise völlig unterschiedliche Genre, aber es gibt auch immer wieder Überschneidungen, sodass sich zu einigen Büchern dann auch zwei Rezensionen einfinden werden.

Im Laufe der nächsten Tage werden wir dann auch schon einige „ältere“ Rezensionen auf den Blog stellen – sobald wir die Technik entsprechend überlistet haben.Wir wünschen euch und uns viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Entdecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen